Wie entstehen tiefgehende, emotionale und erotische
Portrait- und Teilaktfotos?

Um fesselnde und bewegende Portraits und Teilaktfotos entstehen zu lassen, braucht es mehr, als eine große Kamera und ein halbnacktes Modell. Aber warum fotografieren wir überhaupt derartiges und was schafft die Basis zwischen Modell und Fotograf, um das Entstehen spannender Bilder zu ermöglichen?

Im Workshop geht es um Motivation und Kommunikation zwischen Aktmodell und Fotograf vor und während des Shootings sowie um die aktive Arbeit mit vorhandenem Licht und Studioblitz, Bildschnitt, Perspektive und Bewegung. Im aktiven Teil des Workshops fotografieren wir – und jeder von Euch hat die Möglichkeit, zusammen mit unserem bezaubernden Model Lui bewegende und bewegte Bilder zu schaffen. Feedback ist wichtig – die Ergebnisse sehen wir uns daher im Nachgang auch gemeinsam (selbst)kritisch an.

Besonders freue ich mich darüber, dass wir Unterstützung von einer professionellen Maskenbildnerin/Visagistin bekommen werden. Sie wird unser Workshopmodel so herrichten, dass Ihr bei der Erstellung eurer Bilder eine ganz besondere Vorlage habt – lasst Euch überraschen!

Natürlich wird für das leibliche Wohl gesorgt sein. Gute, handgemachte Verpflegung sowie Getränke stellen wir allen Teilnehmern bereit.

Alle Infos auf einen Blick:

Wann?

Samstag, 12. November 2022, 11:00 bis 17:00 Uhr


Wo?

Foto-Studio in der Kulturweberei, Seilerstraße 1, Zwickau


Teilnehmer

maximal 6 (Anfänger und Fortgeschrittene)


Kosten

245 € inkl. Verpflegung & Honorar für die Maskenbildnerin


Workshop-Model

Lui → das wird unser Model sein.


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen findet Ihr → hier als PDF-Download.


Anmeldung

bis 07. November 2022 über das untenstehende Kontaktformular oder per Email an → post@andreleischner.de – danach erhaltet Ihr eine Teilnahmebestätigung sowie weitere Infos zum Ablauf des Workshops.


Sonstiges:

• Für die aktive Arbeit im Rahmen des Workshops ist eine eigene digitale Kamera mitzubringen
• Accessoires werden gestellt, dürfen aber auch mitgebracht werden
→ Modelrelease und Übertragung der Nutzungsrechte an die Teilnehmer sind inbegriffen


Fragen?

Dann zögert nicht, eine → Email zu schreiben.

Anmeldeformular zum Workshop AKT-AUGEN-BLICK

Feedbacks zu vergangenen Workshops:


Peter Offergeld, Nürnberg:

Vielen Dank für den schönen Workshop, der mir fotografisch unheimlich viel gebracht hat. Besonders wertvoll für mich waren die Bildbesprechungen nach jeder Shootingrunde, weil man die Anregungen sofort bei den nächsten Aufnahmen umsetzen konnte. Ein großes Lob auch an Dorothy. Man hat jederzeit gemerkt, das ihr das Gelingen des Workshops sehr am Herzen liegt. Sie hat auf jeden Fall ein erstaunliches Engagement an den Tag gelegt und mich mit tollen Posen und toller Mimik beglückt. Die Bildergebnisse habe ich gesichtet und teilweise schon bearbeitet, sie sind für meine Verhältnisse excellent. Vor allem der fotografische Stil entspricht genau der Richtung, in die ich mich weiterentwickeln möchte.

Jochen Leuschner, Steinheim:

Ich habe den Tag ebenfalls produktiv und unterhaltsam empfunden, möchte von meiner Seite auch noch ein „lehrreich“ hinzufügen. Was ich sehr gut fand ist die Bildbesprechung, so hatte ich das noch bei keinem Workshop. Die positiven Dinge: Nur 4 Teilnehmer, da ist keiner zu kurz gekommen, es stand ausreichend Zeit sowohl mit dem Modell als auch für Gespräche mit Dir (und untereinander) zur Verfügung. Deine Art das Thema zu behandeln: Ehrlich, ungekünstelt und nicht wie ein Lehrmeister, für alle Fragen offen. Das Modell: Dorothy ist eine Klasse für sich. Die Location: Sehr abwechslungsreich und auf sympathische Weise unperfekt. Nicht so positiv: Hmmm, eine Stunde mehr vielleicht für die Besprechung. Zusammenfassend: Für mich hat sich das richtig gelohnt, ich stehe mit gestärktem Selbstbewusstsein da und werde weiter an meiner Vorstellung von Fotografie arbeiten.